Downloads

LiPo-Heizkoffer

Herbst und Winter sind die Jahreszeiten, in denen die meiste Zeit in den heimischen Kellern und Bastelräumen verbracht und an neuen Bauprojekten getüftelt wird. Neben Modellen für den eigenen Fuhrpark lohnt es sich, auch über das Zubehör nachzudenken. LiPo-Akkus beispielsweise mögen keine Kälte. Für den ersten Fahreinsatz im Frühling könnte man ihn daher einen Heizkoffer spendieren, der die LiPos auf Betriebstemperatur bringt. Mit dem Eigenbau von Manfred Wiegmann gelingt das.

Die einfachste Möglichkeit zur Erwärmung der wertvollen Akkus ist ein Heizkoffer aus Metall, in dem die Antriebsenergie gleichzeitig noch sicher transportiert wird. Der Koffer temperiert dabei die Akkus auf 40°C, lässt sich regulieren und ist ganz einfach zu bedienen. Er kann an ein 12-V-Netzteil oder eine 12-V-Autobatterie angeschlossen werden, sodass man ihn auch unterwegs weiter betreiben kann. Zusätzlich bietet sich die Möglichkeit, den Heizkoffer intern mit einem 3s- bis 7s-LiPo-Akku zu betreiben. Ein Step-Down-Spannungsregler macht es möglich.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 02/2020 von TRUCKS & Details lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von TRUCKS & Details für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.
▪ Download

Spezial-Servotester

Wem die Möglichkeiten eines handelsüblichen Servotesters nicht ausreichen, der kann selbst aktiv werden, um einen Tester für spezielle Anforderungen zu entwickeln. Claus Föste hat in TRUCKS & Details gezeigt, wie das geht. Schaltpläne und eine Stückliste stehen hier für private Zwecke zum Download bereit.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 02/2017 von TRUCKS & Details lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von TRUCKS & Details für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.
▪ Download

3D-Drucker-Übersicht

Der Markt für 3D-Drucker ist mittlerweile bereits recht groß, sehr international sowie vielfältig – und damit relativ unübersichtlich geworden. Und das, obwohl gebrauchsfertige Lösungen ihren Preis haben. Hinzu kommt, dass die Bandbreite an Produkten und Preisen extrem groß ist. Profi-Anwendungen stehen neben Geräten, die auch für den „Hausgebrauch” gedacht und mit einem zwar nicht unerheblichen, allerdings noch für den Hobby-Bereich darstellbaren finanziellem Aufwand verbunden sind. In dieser Aufstellung haben wir eine Auswahl an Geräten bis zu einem Preis von 2.500,-  Euro zusammengetragen. Da sich das Angebot derzeit sehr schnell verändert erhebt diese Übersicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 06/2014 von TRUCKS & Details lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von TRUCKS & Details für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.
▪ Download

Fahrerhaus-Übersicht

Fahrerhäuser für jeden Geschmack
Das Fahrerhaus ist für den Fahrzeugführer Schaltzentrale und Ruheort zugleich. Von außen jedoch macht es durch sein charakteristisches Aussehen klar, um welche Marke es sich handelt und wie viel Kraft unter der Haube steckt. Ein detailgetreues Fahrerhaus ist der Wunsch jedes Truck-Modellbauers. Aus diesem Grund präsentiert TRUCKS & Details einen Querschnitt durch die Vielfalt der Fahrerhäuser auf dem Markt. Die Übersicht hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 02/2014 von TRUCKS & Details lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von TRUCKS & Details für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.
▪ Download

Downloadplan

Transportkiste mit versteckten Talenten
Modelle müssen sicher transportiert werden und brauchen dafür eine guten Behälter, der sie schützt. Doch verlässt das Fahrzeug seine kurzfristige Wohnstätte, ist die Kiste nutzlos. Wirklich? Nicht, wenn sie selbst ein „Modell” ist.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 02/2014 von TRUCKS & Details lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von TRUCKS & Details für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.
▪ Download